3:2 Arbeitssieg in Flachsmeer

Das Spiel war nicht schön, der Platz eine Wiese und der Schiedsrichter gar nicht erst angesetzt. Lea Behrens vom FCO übernahm die Schiri-Rolle und machte ihre Sache richtig gut. Zu tun hatte sie einiges: Flachsmeer hatte es mehr auf die Knöchel des Gegners als auf den Ball abgesehen. Der FCO ließ sich davon nicht beeindrucken und führte zur Pause durch Saskia Seyfert und zweimal Jelke Meyer mit 3:0. Es war aber phasenweise wenig Spielfluss zu sehen. Die Ohmstederinnen zeigten sich nicht so lauffreudig wie gewohnt. Die Folge waren viele Fehlpässe und ein Gegner, der den Ball - wenn dieser statt des Gegners mal getroffen wurde - einfach nach vorne bolzte. In Hälfte zwei erlaubte sich die Hintermannschaft des FCO einige Schwächephasen und lud den Gegner zu zwei Gegentoren ein, die so eigentlich nicht fallen dürfen. Es wurde für den Rest der Spielzeit eine hektische Partie, die aber von der eingesprungenen Schiedsrichterin souverän über die Runden gebracht wurde.

Weiterlesen: 3:2 Arbeitssieg in Flachsmeer

FCO-Damen 5:0 im Aufstiegskampf

In der Bezirksliga Nord bleibt der FCO weiter auf Kurs. Das Heimspiel gegen die SG Westerende/Ihlow/Riepe war ein sehenswerter Schlagabtausch. Die Gäste machten die Räume eng und führten engagierte Zweikämpfe. Der FCO spielte sich erst nach einer längeren Anfangsphase in den gewohnten Rhythmus. Den Pausenstand von 2:0 stellten Greta Meinke und Merle Behrens sicher. Auch nach der Pause steckte Westerende nicht auf und kämpfte sich immer wieder nach vorne. Allerdings zeigte Ohmstede jetzt eine spielerisch sehr starke zweite Halbzeit. Antje Wilken nach schöner Hereingabe von Merle Behrens und Jelke Meyer erhöhten auf 4:0. Der Endstand von 5:0 fiel durch ein Eigentor.

Weiterlesen: FCO-Damen 5:0 im Aufstiegskampf

F-Juniorinnen 1.Spieltag

Am Samstag 7. April fand der erste Turnierspieltag der F-Juniorinnen auf dem Sportplatz des 1.FC Ohmstede an der Rennplatzstraße statt. Bei tollem Fußballwetter haben sechs Mannschaften aus fünf Vereinen in Turnierform jeder gegen jeden gespielt. Mit großem Eifer gingen die jüngsten Fußballerinnen auf die Jagd nach Toren. Für einige war es die erste Erfahrung außerhalb des Trainingsbetriebes, andere waren bereits erfahrener, aber alle hatten ihren Spaß dabei. Mit dabei waren der Sportverein Brake, TUS Obenstrohe, SG FriEdA, GVO Oldenburg und zwei Mannschaften vom 1.FC Ohmstede.

Weiterlesen: F-Juniorinnen 1.Spieltag

FCO-Damen gewinnen Spitzenspiel

Es ging Schlag auf Schlag in Wilhelmshaven. Schon nach 2 Minuten schlugen die Damen aus Ohmstede gegen den direkten Verfolger zu: Merle Behrens schoss sehenswert zum 1:0 ein. Und ehe sich die Gastgeberinnen aus der Jadestadt zum ersten Mal aus der Umklammerung befreien konnten, sah Greta Meinke die Torfrau zu weit vor dem Gehäuse und zirkelte die Kugel aus 20 Metern in halbrechter Position ins Netz. Als dann noch Line Pollak nach 19 Minuten das 3:0 markierte, war das Spiel schon zur Hälfte der ersten Halbzeit vorentschieden. Erst jetzt spielte der VFL Wilhelmshaven selber nach vorne und versuchte, sich in den Strafraum der Ohnstederinnen zu kombinieren. Das scheiterte aber regelmäßig vor dem Sechzehner. Nach der Pause stellten die Gastgeberinnen auf lange Flanken nach vorne um. Dabei kamen einige Chancen heraus, die aber in der Abwehr oder den Armen der Torfrau Neele Lange endeten. In dieser Phase wusste Jelke Meyer 20 Meter vor dem Tor nicht so recht wohin mit dem Ball und schoss ihn einfach zum 4:0 in die Maschen.Das war der Endstand in einem schnellen und kampfbetonten Spitzenspiel. Der FCO ging verdient als Sieger vom Platz und führt nun mit 9 Punkten die Tabelle der Bezirksliga Nord an.

Weiterlesen: FCO-Damen gewinnen Spitzenspiel