Die 1.Herren des FCO beenden erfolgreiches Jahr

Turniersieg beim Hallenturnier des VFL Oldenburg II
 
Viel Grund zum Jubeln hatte im letzten Jahr die 1. Mannschaft. Das völlig neuformierte und sehr junge Team, hatte zu Beginn der letzten Saison mit ordentlichen Startschwierigkeiten zu kämpfen. Das Ziel, die Qualifikation für die neue Fusionsliga zu erreichen, schien in die Ferne zu rücken. Doch die Mannschaft stabilisierte sich. Gewann besonders in der Rückserie Spiel um Spiel  und erreichte am Ende recht sicher die neuformierte Fusionsliga.
Gleich zu Beginn der neuen Serie gab es am Rennplatz ein rassiges Pokalspiel gegen die SG SW Oldenburg . Nach wechselnder Führung wurde im Elfmeterschießen der Sieger ermittelt. 6:5 siegte der FCO.
Auch der Start in die Liga gelang eindrucksvoll. 10 Punkte konnten aus den ersten 4 Spielen gewonnen werden. Beim jetzigen Tabellenführer SR Esensham lieferten wir ein starkes Spiel ab. 3:1 lagen wir zur Pause noch zurück. Im zweiten Durchgang konnten wir viele Sachen besser lösen und erzielten sehenswerte Tore. Am Ende stand ein verdienter 5:3 Sieg für uns fest. Es war eines der stärksten Saisonspiele. Auch das Heimspiel gegen den letztjährigen Bezirksligisten BV Bockhorn bleibt in Erinnerung. Mit einem fulminanten Sturmlauf bezwang unsere Mannschaft die Friesländer mit 6:1.

Wir haben sicherlich auch einige Punkte liegen lassen, wo es nicht sein musste. Aber die Mannschaft spielt einen erfrischenden Fußball. Das Ziel, Tore zu erzielen, wird konsequent um gesetzt. So haben wir schon jetzt 46 Saisontore erzielt. Nur Esensham traf einmal mehr.
Und dann war da ja noch das Hallenturnier beim VFL Oldenburg II. Das erste Spiel wurde zwar verloren, aber dann folgten 5 Siege in Folge. So sicherte wir uns 2 Tage vor Jahreswende noch den Pokal des Turniers und ein nettes Preisgeld.
   
Nach einer starken Hinrunde überwintern wir auf Platz 2 der Fusionsliga. Im Krombacher Stadtpokal stehen wir im Halbfinale. Und dann war da ja noch der Turniersieg beim VFL Oldenburg II.